Arbeitseinsatz in der Breitwand
17.07.2016
Klettern

Nachdem die Stupferstauden wieder einmal den Abstieg zugewuchert haben, der Weg ausgeschwemmt und Stufen ausgebrochen waren, sind acht Mann ausgerückt und haben einen Tag lang die Wege zur Breitwand ausgemäht und saniert. 

Ausgerüstet mit Motorsensen, Motorsäge, Krampen, Schaufeln, Rechen und Zwickern starteten wir frühmorgens. Den unteren Teil des Weges hatte der Tourismusverband bereits ausmähen lassen, wir rückten also gleich bis unter die Breitwand vor. Franz und Michael stiegen gleich über den Klettersteig auf, um den Weg von oben anzugehen. Hansl, Bernhard und Rudi holten das Letzte aus den Motorsensen heraus und so ging es mit den Mäharbeiten zügig voran. Joachim, Dietmar und Robert übernahmen die Ausbesserungsarbeiten am Weg und erneuerten zahlreiche Stufen. Hansl musste eimal absteigen um Werkzeug zu holen. Wieder zurück, zauberte er auch einige Döslein aus seinem Rucksack! Auf unseren Hansl ist halt Verlass! 

Zum Schluss haben wir noch den Wegweiser neu eingesetzt. Elegant!

Müde aber zufrieden sind wir dann hinunter zum „Sun&See“, wo wir den Tag bei zwei-drei Hopfenkaltschalen ausklingen ließen!

Danke Jungs für euren Einsatz!

Ein Dank auch an Mayer Mane fürs Werkzeug, an Peternell Friedl für die Motorsäge und an Palle Walter für die kommenden Feinarbeiten!

zwischen Stupferstauden und Himbeeren...

zwischen Stupferstauden und Himbeeren...

Die Mannschaft beim Bier nach der Arbeit

Die Mannschaft beim Bier nach der Arbeit

Hansl hat immer was zum Erzählen!

Hansl hat immer was zum Erzählen!

Joachim und der Obmann lauschen den Worten des Altobmanns

Joachim und der Obmann lauschen den Worten des Altobmanns

Harter Wegbau

Harter Wegbau

Der Wegweiser wird neu versetzt

Der Wegweiser wird neu versetzt

Rudi und die Motorsense - eine neue Liebe!

Rudi und die Motorsense - eine neue Liebe!