AV-Tour zu den einsamen Nachbarn des Hochschobers
23.09.2020
Bergsteiger & Wanderer

Zitat:

„In den Bergen werde Worte überflüssig, weil der Augenblick bis an den Rand mit Sinn gefüllt bist“

1 Tag:
Wanderung vom Parkplatz Seichenbrunn (1.673m) über die Lienzer Hütte (1.974m) zur Hochschoberhütte (2.322m). Dort wollten wir eigentlich den Tag gemeinsam bei einem gemütlichen Hüttenabend ausklingen lassen, aber der Hüttenwirt dort versteht leider keinen Spaß und seine Freundlichkeit lässt auch zu wünschen übrig. Aus diesem Grund fand die Hüttenruhe zu unserem Bedauern diesmal sehr früh statt.

2 Tag:
Nach zeitigem Frühstück starteten wir unsere Tour Richtung Mirschachscharte (2.693m) zum Niederen Prijakt (3.056m) und weiter zum Hohen Prijakt (3.064m). Dort legten wir eine kurze Gipfelpause und um dieses neue und vor allem beeindruckende Gipfelsymbol bestaunen zu können. Weiter ging die Überschreitung über die Mirnitzspitze (2.985m) zur Alkuser Rotspitze (3.053m), wo wir dann unsere „Gipfelglückjausn“ genossen haben. Die Gratwanderung ging dann weiter bis zum Abstieg zum Trebelitschsee (war übrigens eine perfekte Abkühlung ????). Von dort aus stiegen wir weiter ab Richtung Trebelitschalm (1.976m) und schließlich wieder zum Ausgangspunkt Parkplatz Seichenbrunn.

Vielen Dank an unseren STOFF für dieses großartige Wochenende mit wundervollen Eindrücken und schönen Gipfelsiegen. Berg Heil bis zum nächsten Mal!